Skip to content

Von Gefühlen, die längst der Vergangenheit angehören

30. März 2010

Vom Vergessenwollen aber nicht können. Vom Nichtvergessenwollen aber doch nach und nach verlieren. Von der Suche nach Gefühlen, die längst der Vergangenheit angehören. Von der perfekten Illusion eines einst geliebten Gefühls. Und vom Schmerz über das Vergessen und das Nichtvergessenkönnen. Davon kannst du ein Lied singen. Und ich auch.

Du lässt mich an deinen Gedanken teilhaben, an deinen Gefühlen. Es tut weh und ist gleichzeitig auch die beste Medizin. Das Herz zieht sich zusammen, nichts als ein schmerzender Muskel. Und dann streichen deine Worte darüber, verletzt aber doch voller Hoffnung und Glück. Du suchst in den entferntesten Winkeln deiner Erinnerung nach irgendetwas, das den geliebten Menschen, der dir so fehlt, nicht verblassen lässt. Und wenn du diesen Winkel erreicht hast, möchtest du es dir dann dort gemütlich machen? Ob es sich in der Erinnerung gut leben lässt? Dein Kummer ergießt sich über ganze Landstriche deiner Gefühlswelt, schwappt bis in meine herüber. Ich errichte Dämme aus Seufzern. Und dann lächelt einer von uns und steckt den anderen an und es geht bergauf.

Und du sagst, es sei alles gar nicht so schlimm, und ich stecke meinen Kummer tatsächlich in den Sondermüll. Du lachst und plötzlich ist alles nicht mehr so schwarz, sondern blau.

Advertisements
One Comment leave one →
  1. 31. März 2010 7:25 am

    Falls ich den Weg zu diesem abgelegenen Winkel der Erinnerung irgendwann einmal finde, soll ich dir dann Bescheid geben? Wir könnten die Salzlämmer satteln und gemeinsam über die Butterblumenfelder dort hinreiten. Was meinst du? Nur für den Fall, dass es dort doch schön wäre. Wenn nicht, hätten wir einen Nachmittag auf den Feldern des Kummers erlebt, an den wir uns in Zukunft klammern könnten. Erst schwarz, dann blau, dann butterblumengelb. Wär das nix?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: